Kategorien
Selbstoptimierung

Die Corona-Zeit sinnvoll nutzen

Momentan beschäftigt die ganze Welt ein Thema: Der Coronavirus (COVID-19). Viele haben jetzt wie ich, Home-Office oder sind in Quarantäne und dürfen nicht zur Arbeit. Alle anderen Veranstaltungen, Meetings und Treffen wurden abgesagt. Wenn man ehrlich ist, wird das noch einige Zeit so bleiben. In diesem Artikel kannst Du dir durchlesen, was Du mit der freien Zeit sinnvolles anstellen kannst.

Aufgeschobenes erledigen

Jeder hat Aufgaben, die er aufschiebt. Wenn Du diese Aufgaben noch nicht am sogenannten “Mach deine Scheiße Tag” von Fynn Kliemann erledigt hast, dann hast Du jetzt viel Zeit diese zu tun. Geh in den Garten, räum dein E-Mail Postfach auf und wechsle die Glühbirne, die schon seit längerem durchgebrannt ist.

Ziele erarbeiten

Vieles steht nun still und Du hast Zeit für dich. Wie wäre es, wenn du darüber nachdenkst, was Du in dem nächsten Jahr, oder den nächsten 10 Jahren, erreichen willst?

Es ist Sinnvoll Ziele zu haben. Du triffst an jedem Tag mehrere hundert Entscheidungen. Wenn Du dein Ziel fest verankert hast wirst Du ganz unterbewusst alle Entscheidungen in Richtung Deiner Ziele ausrichten. Du stellst unterbewusst die Weichen für Deine Zukunft. Also, sieh zu, dass Du auch da landest, wo Du hin willst. Es ist übrigens auch sehr interessant zu beobachten, dass es tatsächlich funktioniert.

Fortbildung

Mach das, was Du im Job sonst nicht schaffst. Das Thema Fortbildung ist so unglaublich wichtig und kommt oft zu kurz. Sparst Du jetzt am Tag z. B. 40 Minuten Fahrtzeit, so hast Du nun 40 Minuten um ein Buch zu lesen. Ich kann dir die 4-Stunden Woche vom Tim Ferris empfehlen. Natürlich nicht, um nur 4 Stunden die Woche zu arbeiten, sondern weil Du in dem Buch viele andere und neue Denkweisen erfährst. Wie in meinem Blog, gibt es Tipps und Tricks mit denen Du Deinen Alltag effektiver gestalten kannst. Du wirst dich auf jeden Fall ein kleines Stück verändern und durch kluges nachdenken vielleicht etwas einfacher durchs Leben kommen. Welche Bücher kannst Du mir empfehlen?

Durch Podcasts kann man auch vieles lernen. Es gibt viele kluge Menschen, die ihr Wissen über Podcasts verbreiten. So auch Wland Jachtchenko mit seinem Podcast Menschen Überzeugen. Das ist der größte Tipp, den ich dir geben kann.

Entspannen

Wenn du wirklich 2 Wochen in Quarantäne bist, nutz die Zeit außerdem zum entspannen. Fahr einmal runter. Fang an zu meditieren. Ich habe Dir hier ein Video verlinkt, mit dem Du einfach starten kannst. Es ist auch sehr schön erklärt, warum das meditieren sinnvoll ist.

Mein letzter Rat ist mehr Zeit mit der Familie zu verbringen. Spielt Karten oder ein Gesellschaftsspiel. Familie ist wichtig.


Ich habe Dir jetzt einige Links rausgesucht, die Dir das Netflix-Abo ersparen können. Falls Du neben dem ganzen klugen Zeug auch bei Corona informiert sein willst, kannst Du einen schnellen Überblick auf www.corona.nrw bekommen. Die Seite hat mein Freund Timo geschrieben, er nutzt ausschließlich Daten vom Gesundheitsamt.

Ich wünsche eine schöne Woche, bleibt gesund! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.